Sei was Du bist! Sei es in bestmöglicher Form…

12.04.2019, 17:36 Uhr

Haus Mariengrund und seine Schwestern gehören zu Gievenbeck schon seit über 60 Jahren. Mitglieder und Vorstand der CDU Gievenbeck besuchten Schwester Juttamaria Siewering und das Haus Mariengrund, um mehr über die aktuelle Arbeit der fünf dort lebenden Schwestern zu erfahren.

Neu für die Besuchern war die Nachricht, dass in naher Zukunft das Dach des Hauses, die Standards der Zimmer, die Medientechnik der Seminarräume sowie der Speisesaal kräftig renoviert werden sollen, um auch für künftige Herausforderungen gewappnet zu sein. Das Haus und seine Schwestern leben mit vielen Kooperationspartnern. „Hier gibt es Möglichkeit für Studierende Wohnraum zu finden; andere wiederum suchen die Stille und Oase in der „Zeitwüste unserer Tage“, so Schwester Juttamaria zu ihren Besuchern. Mit seinem neuen Programm bietet das Bildungshaus die dazu passenden Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es Gastveranstaltern wie dem Bischöflichen Generalvikariat, der Caritas und vielen anderen einen Raum zur Verwirklichung ihrer Ideen. Nicht zuletzt bietet es in Messezeiten auch Besuchern aus ganz Deutschland ein Zuhause in Münster. Die Begegnungen mit den Bewohnern in der Nachbarschaft Gievenbecks gehören zum wichtigen Alltagsleben der Schwestern, seien es die Kinder und Eltern der Kita Wurzelkinder, die sich hier unlängst angesiedelt hat, das Institut für Theologische Zoologie oder auch das jährlich stattfindende Schützenfest mit seinen Besuchern im Nünningsbusch. Die Schwestern heißen jeden Willkommen frei nach dem Motto ihres Gründers Pater Josef Kentenichs: Sei was Du bist! Sei es in bestmöglicher Form…