Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network II Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
12.10.2018
CDU Gievenbeck begrüßt studentisches Wohnen auf dem Oxford-Areal
"Die CDU Gievenbeck hat schon vor Wochen vorgeschlagen, dass Studierende in Gebäuden auf dem Oxford-Areal untergebracht werden sollen“, sehen sich Ratsherr Richard Halberstadt, Bezirksvertreter Thomas Lilge und Mechthild Neuhaus, Mitglied des städtischen Planungsausschusses durch die Entscheidung bestätigt, zwei Wohngebäude für Studierende zu öffnen.
„Die Notlage im Bereich studentischen Wohnen ist in diesem Jahr besonders groß, weil das Wohnheim am Gescherweg saniert wird und am Heekweg noch nicht bezugsfertig ist“, erläutert Thomas Lilge. Dadurch ständen mehrere hundert Wohnungen nicht zur Verfügung. „Die beiden Gebäude auf dem Oxford-Areal wurden für die Unterbringung für geflüchtete Menschen vorbereitet und können daher relativ schnell zu Notunterkünften für Studierende umgestaltet werden“, so Richard Halberstadt. Zwar sei die Nutzung auf ein Jahr beschränkt, aber damit könnten immerhin 240 Studierende eine Bleibe finden. „Als Stadt der Bildung müssen wir eben auch dafür sorgen, dass die jungen Menschen, die zum Studium in unsere Stadt kommen, untergebracht werden können“, betont Mechthild Neuhaus. „Diese Aufgabe ist mit diesem Provisorium nicht gelöst, sondern fordert uns auch weiterhin in Gievenbeck.“ 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon