CDU GIEVENBECK WILL VERKEHRSFÜHRUNG AM RÜSCHHAUSWEG STÄRKEN

ORTSTERMIN

13.03.2013, 16:14 Uhr
Foto: Hamann
Foto: Hamann

13.03.2013

Eingeführt ist sie schon seit Wochen, doch immer noch haben nicht alle Bürgerinnen und Bürgern die Einbahnstraßenregelung auf dem oberen Rüschhausweg verinnerlicht. Bei einem Ortstermin machten sich Ratsherr Heinz-Dieter Sellenriek, Bezirksbürgermeisterin Elisabeth Westrup und OU-Vorstandsmitglieder gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung und der Polizei ein Bild von der Situation. „Die Einbahnstraßenregelung auf dem gesamten oberen Teilstück führt zu mehr Übersichtlichkeit und damit zu mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. 

Die Ausfahrtsituation vom kleinen Parkplatz an der Kreuzung zum Arnheimweg muss aber so gestaltet werden, dass jeder sieht, dass er nur nach rechts abbiegen darf“, fasst Heinz-Dieter Sellenriek zusammen. Daher solle nun ein mehrstufiger Plan geprüft werden. „Dazu zählen entsprechende Markierungen auf der Fahrbahn und eine Optimierung bei der Beschilderung. Wenn dies nicht die gewünschte Wirkung zeigt, müssen auch bauliche Veränderungen ins Auge gefasst werden“, betont Heinz-Dieter Sellenriek.