Aktion Sauberes Münster – Ein Stadtteil räumt auf

Schon am Freitagnachmittag waren die ersten „Müllsammel-Gruppen“ im Stadtteil unterwegs: Gievenbecker Schulen, Vereine, Nachbarschaften und aktive Bürger trafen sich zu unterschiedlichen Zeiten um Gievenbeck wieder ein Stück weit „sauber“ zu bekommen. Und am Samstagvormittag war der Andrang am Fachwerk derart groß, so dass nur noch wenige der von den AWM mitgebrachten Greifzangen zur Verfügung standen. Beide Gievenbecker Schützenvereine hatten im Vorfeld Werbung betrieben, aber auch die Initiative Ortskern Gievenbeck war fleißig mit von der Partie, Familien, Einzelpersonen und Nachbarschaften, wie auch die ortsansässigen Parteien machten mit bei der großen Aufräumaktion. Verschiedenste Dinge vom Einkaufswagen über Holzschuhe, Autoreifen, Garteneckzaun und Vertretungszettel mit Aufgaben einer Gievenbecker Schule konnte Alfons Neuhaus mit seinem Traktor einsammeln. Ansässige Gievenbecker Firmen sorgten mit Brötchen und Getränken zum Abschluss für eine Stärkung der vielen Sammler vor Ort. Die CDU Gievenbeck, die diese Aktion nun schon zum 17.Mal mit dem Fachwerk und dem La Vie gemeinsam organisiert, freut sich sehr über diese rege Beteiligung und darüber, dass jedes Jahr wieder neue Gruppen zum Mittun bereit sind...